Uli Leinhos-Heinke

© 1996-2020

avatar_2127

Barchetta-Blog.de


zurück zur ...

STARTSEITE

übergeordneten Seite


Parallele Seiten:

Was macht der Powercommander Vers. V (PCV)?

Update dieser Seite: 2019-05-01a

DSM gibt auf der Firmen-Website eine kurze Beschreibung der Funktionsweise des “Powercommander Version V” (PCV):

 

Der Powercommander Version V ("PCV") ist ein elektronisches Steuermodul, das "inline" zum Seriensteuergerät der Barchetta geschaltet wird.

Mittels Änderung der Einspritzzeiten erreicht man eine Gemischanpassung speziell für das individuelle Fahrzeug.

Das serienmäßige Kennfeld der Einspritzung wird in allen Bereichen auf den für die Leistungsentfaltung idealen Lambdawert optimiert.

Daraus resultieren:

  • knackiges Ansprechverhalten
  • direkte Gasannahme bei jeder Drehzahl
  • Leistungsoptimierung über den ganzen Drehzahlbereich
  • Verbrauchsoptimierung durch Verbesserung des Wirkungsgrades

Ein spezifischer Kabelbaum und kompatible Stecker ermöglichen eine Montage in wenigen Minuten ohne große Änderungen am Fahrzeug.

Bei der Barchetta verwendet DSM den Powercommander in Verbindung mit dem "Autotune-Modul".

Das Autotune-Modul ermöglicht das Abstimmen des PCV während der Fahrt durch das Ermitteln der aktuellen Lambdawerte. Die Abgaswerte werden mittels einer hochwertigen Breitband-Lambdasonde erfasst, die anstelle der Seriensonde montiert wird.  Diese werden dann automatisch in eine neue PCV-Map umgerechnet und live beim Fahren eingesetzt.

Es können Zielwerte vorgegeben werden, um eine punktgenaue Optimierung der bestehenden Map zu erhalten. Autotune errechnet in Echtzeit eine entsprechende Anpassung der Map - unter Berücksichtigung der aktuellen Fahrzustände.

 

Quelle: www.dsm-car-concept.de, 2016-12-22,
mit freundlicher Genehmigung durch Klaus Mayerhofer, Fa. DSM.


Template: Barchetta-Blog_V02b - Upload: 19-05-01 17:08

Z 

Kontakt
für Rückfragen, Kritik,
Hinweise usw:
Uli @ Barchetta-Blog . de